Sanitätshund Gruppe 1

In der Sparte Sanitätshunde sind in unserem Verein zwei Gruppen aktiv. Eine Gruppe trainiert am Donnerstag, die andere Gruppe ist am Samstag im Wald beim "Sanele" anzutreffen.

Das Ziel ist die Ausbildung des Hundes zum Sanitätshund nach Prüfungsordnung 88. Das Waldrevier wird aufgebaut und gefestigt. Den Schwerpunkt bildet das freudige und exakte Arbeiten. Es wird in vier unterschiedlichen Waldrevieren trainiert. Sanitätsarbeit ist eine Teamarbeit. Jeder ist für jeden da, sei es als Figurant, Hundeführer oder beim Vorbereiten des Reviers.

 

Angaben zum Anlass
  • Wochentag: Donnerstag
  • Modus: wöchentlich
  • Uhrzeit: ab 14.30 Uhr
  • Daten Training: siehe unten Trainingsdaten

 

Voraussetzungen
  • Erfolgreich abgeschlossener Erziehungskurs, d.h. guter Apell, gute Führerbindung
  • Freude an Arbeit im Team
  • Lauf- und arbeitsfreudiger Hund
  • Bereitschaft parallel Unterordnung zu trainieren (BH-Gruppe)

 

Inhalt
  • Aufbau des systematischen Quersuchens durch Futter- oder Beute – Schläge
  • Aufbau von Bringseln und Zeigen zuerst auf kurze Distanz
  • Führigkeitsübungen mit Personen im Kreis

 

Leiter / -in

Christoph  Rüedi

Schnurrenmühle 128
3204 Rosshäusern
Telefon Mobil
079 666 92 58
E-Mail
christoph.rueedi@kvsensetal.ch
Profile picture for user christoph.rueedi
Formular für Auskunft und Anmeldung
Anschrift
Mitteilung
Hundeangaben
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Daten